Pflegevorsorge – Je früher, desto besser

Private Pflegeversicherung

Wer sich wirklich absichern will, muss privat vorsorgen. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung ist eine Art „Teilkasko“ und deckt nur einen geringen Teil der Kosten ab, die im Pflegefall entstehen. Besser schützen Sie sich mit einer privaten Pflegezusatzversicherung: Am beliebtesten ist die Pflegetagegeldversicherung.

Was passt am besten zu Ihrem Bedarf?

Ganz gleich, ob Sie zu Hause gepflegt werden oder sich einen Platz in einer komfortablen Einrichtung sichern möchten, die Pflegezusatzversicherung bietet Ihnen eine individuelle, passgenaue Absicherung. Früh anfangen lohnt sich übrigens: Die Beiträge sind niedriger und bei der Gesundheitsprüfung kommen junge Menschen meist auch besser weg.

Pflegetagegeld zur freien Verfügung

Mit der Pflegetagegeldversicherung sind Sie ganz flexibel, falls Sie einmal Pflege brauchen: Unabhängig davon, welche Pflegeleistungen nötig sind, ob Sie von Angehörigen gepflegt werden oder von einem professionellen Pflegedienst, erhalten Sie eine feste Summe pro Tag, ähnlich wie beim Krankentagegeld. Zudem können Sie vereinbaren, dass Ihre Beiträge im Alter um bis zu 80 Prozent sinken.

Sie haben Fragen zur Pflegezusatzversicherung?

Zu folgenden Zeiten sind wir für Sie telefonisch erreichbar:

0561 / 93 00 23 23
Mo-Fr 8-18 Uhr und Sa 9-12 Uhr

Tarifrechner – Kostenloser Tarifvergleich ONLINE